zur Suche Inhaltsübersicht Impressum Kontakt Deutsch English zurück zur Startseite
LeistungenMähdruschtrainingSchüttleroptimierungKörnermaissiebCCM-SiebGetreidesiebeAndockstation GüllefassTrabold FilterLandwirtschaftl. ProdukteSampo MähdrescherErsatzteileGebrauchtmaschinen- BörseAir Tec KraftstoffsparsystemKontaktSo finden Sie unsÜber unsGästebuchLinks
 
Aktuelles
 
Mais Kombisieb
vom 06.11.2009



Sie sind der/die
356.191. Besucher/in
Termine

Agritechnica 2009

Besuchen Sie uns, Halle 13G24, gegenüber von Claas



Andockstation Güllefass

Im Frühjahr 2005 entwickelten wir, mit technischer Unterstützung der Firma Wienhoff in Bawinkel, eine Andockstation für Güllefässer. Diese Andockstation kommt dann zum Einsatz, wenn ein Andockarm, z.B. aus Platzmangel, nicht mehr angebaut werden kann.

Im wesentlichen besteht unsere Andockstation aus einem teleskopierbaren Arm mit bis zu 80 cm Weg. Dieser Arm wird zum Ankuppeln ausgeschoben und nach unten gefahren. Dann fährt man unter den Schlauch, der Arm hebt sich und wird wieder eingefahren. Wenn der Schlauch angekuppelt ist, öffnet man einen hydraulischen Schieber, gleichzeitig schließt sich die Schlauchentlüftung und man kann anfangen zu saugen. Wenn das Faß voll ist, schließt man den Schieber, die Entlüftung öffnet, die Gülle im Schlauch läuft zurück und man legt den Schlauch ab. Jetzt noch den Arm wieder in Grundstellung fahren und los gehts. Der wesentlich Vorteil liegt aber im Lauf der Gülle. Es ist kein Bogen vorhanden, der Verlauf ist absolut gerade. Jeder Bogen benötigt eine Saugleistung von 6 m Schlauch. Das Saugen geht schneller und die Pumpe wird geschont.

Andockstation für Hochbehälter und Gruben

  • Druckluftbetätigt, Kesselfüllung 14 bar, 320 ltr
  • 50 Faß mit einer Füllung
  • rein mechanische Konstruktion, dadurch besonders Robust
  • höchste Saugleistung, saugen ohne Knick

Lieferbar als

  • mobile Anlage für Arbeiten im Feld mit Luftbehälter
  • stationäre Anlage ohne Luftbehälter mit Anschluß an einen Kompressor
  • SWR-Anlage mit Teleskopsystem - Vorteil: Saugen ohne Knick
  • herkömmliche Anlage mit Trichter für Saugarme
  • individuelle Anlage, angepasst an Ihre Bedürfnisse

Zum Transport wird die Anlage mit einem "Weiste-Dreieck" in die Fronthydraulik eines Schleppers gehängt. So ist die Statin leicht und schnell zu tranportieren und ohne großen Kraftaufwand des Fahrers aufzustellen. Der Galgen wird abgeklappt (Transportlänge). Wenn die Station aufgestellt werden soll, wird der Galgen hochgeklappt, die Station wird abgestellt und in die Kette gehängt. Jetzt kann der Fahrer die Station so ausrichten, wie er es für Richtig hält.

Bein Andockvorgang fährt der Fahrer mit dem Faß neben die Station und fängt sich mit dem SWR-Teleskopsystem das V-Teil der Station. Damit ist der Andockvorgang schon abgeschlossen. Anschließend wird der Schieber am Faß geöffnet. Durch das Umlegen eines Kippschalters aus der Schlepperkabine heraus wird der Schalter an der Station betätigt. Die Entlüftung schließt und der Spatenschieber öffnet. Ist das Faß voll, wird der Kippschalter wieder umgelegt, der Spatenschieber schließt und die Entlüftung öffnet wenn der Schieber zu ist. Die Gülle zwischen Station und Faß wird abgesaugt. Jetzt noch abgedockt und die Gülle kann ausgebracht werden.

Andockstation ausschließlich für Gruben

Dieser Rahmen ´wird vor die Grube gelegt, er sorgt dafür, das der Schlauch immer in der richtigen Position für den Andockarm liegt. Diese Station ist ohne Mitnahmemöglichkeit für die Fronthydraulik, diese kann aber Selbstverständlich mitgeliefert werden.

Wir haben diese Technik selbst an unseren Fässern getestet, unsere Fahrer sind begeistert. Ein einfaches Prinzip, das ein Absteigen während der Gülleausbringung unnötig macht. Außerdem braucht man den schweren 8" Schlauch (geht auch mit 6") nicht mehr ständig heben, die Zeitersparniss ist auch nicht unerheblich.

Diese Station kann bei uns direkt, aber auch über die Firma Wienhoff in Bawinkel, Tel. 05963/1491, bestellt werden.

Bei Interesse, einfach melden...

 
nach oben zur vorigen Seite Leistungen>Getreidesiebe  Leistungen>Trabold Filter  DruckansichtNeueste SeitenSeite empfehlenOffline lesen